* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Geburtstag des Kleenen

Hallo mal wieder! Hab dieses Ding hier ja lange schleifen lassen. Oh mann. Na ja, jetzt will ich mal wieder was schreiben. Genug nichts geschrieben

Ich bring euch am besten erstmal up to date: Ich bin immer noch Fahrkartenkontrolleur, wohne mit meiner mitllerweile Frau und meinem Sohn Tim zusammen. Der Junge ist ein echter Goldschatz, macht einfach nur Bock, ihn aufwachsen zu sehen. In der Schule ist er jetzt auch besser, hat ja ne zeitlang hinterhergehinkt. Aber jetzt mit etwas Nachhilfe läuft es super. Der Kleene hat auch bald Geburtstag und ich will ihm was von Lego Technik schenken, was ich hier entdeckt habe. Auf Lego und Technik steht er ja total. Deshalb muss es was richtig großes sein. Wenn ihr da ne Idee habt, gebt Bescheid. Für meinen Kleenen sind mir keine Mühen und Kosten zu schade! Ich will ihm auch eine ordentliche Geburtstagsparty mit seinen Freunden aus der Schule organisieren. Ich dachte, wir sind erstmal alle bei uns, da gibts dann kleine Spiele bei uns im Garten, und anschließend gehen wir Bowlen und Pizza essen. So ein richtig schöner Kindergeburtstag soll das werden. Ich hoffe, er freut sich. Aber das denk ich mal.

Ja, sonst gibts eigentlich nicht so unglaublich viel neues. Uns geht es gut, alles läuft super. Ich mache meinen job auch immer noch gerne, muss ich sagen. Gibts denn was besseres?!

28.5.13 16:35


Werbung


Bein gebrochen & ab nach Amerika

Hey hey! Ich bin auch noch am Leben - und mittlerweile sogar 29 Jahre alt. Meine Geburtstagsparty war echt ne ordentliche Sause. Da hab ich meine Lieblingskneipe komplett gemietet, die ganze Nacht nur meine Lieblingslieder gespielt und alle meine Freunde waren da. Haben teilweise echt süße Überraschungen vorbereitet. Karl hat eine Foto-Collage mit Bildern von mir gemacht, wo ich auf einem bescheuerten als auf dem nächsten dreinblicke - das war echt total lustig! Wenn er im Februar seinen 31. Geburstag feiert, werde ich es ihm heimzahlen!

Tja, aber nicht nur Schönes ist in den Monaten bis jetzt passiert. Ne ganze Zeit lag ich nämlich im Krankenhaus. Mein Job ist halt gefährlich, aber sowas habe ich noch nie erlebt. Hatte nen Mitzwanziger ohne Fahrschein erwischt. So n Sonnenbankgänger und Steroide-Schlucker. Hatte auch einiges intus, was bei der Gerichtsverhandlung leider für ihn gesprochen hat. Von wegen nur teilweise schuldfähig oder so. Der hat ganz genau gecheckt, was er da tut. Nachdem ich ihn nach draußen gebeten habe, um seine Personalien aufzunehmen, hat er mich gegen den anfahrenden Bus geschleudert und ist weggerannt. Ich bin ganz blöde gestolpert und hab mir dabei ein Bein gebrochen. Nichts dramatisches also, aber drauf verzichten hätte ich schon können!

Jedenfalls lag ich also einige Wochen im Krankenhaus, habe natürlich weiter Lohn bezogen und auch noch n Bonus bekommen. Erst seit ein paar Tagen bin ich wieder im Dienst, nächste Woche schon wieder Urlaub. Gerade befinde ich mich also auf Hotelsuche, nach Amerika soll es gehen, da wollte ich schon immer mal hin. Irgendwie lohnt es sich zwar kaum für eine Woche, aber der Bonus muss ja irgendwie ausgegeben werden...

5.12.11 13:57


Wohnung gesucht!

Unsere Wohnung wird zu klein. So viel steht fest. Die ganze Zeit, wo Tim noch etwas kleiner war, da mag das gereicht haben, aber jetzt wird es langsam echt wirklich einfach zu eng. Wir wohnen in einer Wohnung mit drei Zimmern, wobei es eigentlich mehr zweieinhalb Zimmer sind. Das kleine Zimmer hat nämlich nur sechs Quadratmeter. Das ist nicht viel. Da passt ein kleines Bettchen rein und das war es dann auch schon wieder. Jetzt, da Timmy ja in der Schule ist, ist es besonders nervig. Denn zur Zeit muss Tim seine Hausaufgaben noch an dem Küchentisch machen. Dabei wäre es doch schön, wenn er seinen eigenen Schreibtisch hätte in seinem Zimmer. Aber das ist sicher: der passt da ganz bestimmt nicht mehr rein.

Meine Freundin und ich sind jetzt am Überlegen, in eine größere Wohnung umzuziehen. Wenn das nur nicht immer mit so viel Aufwand verbunden wäre. Wohnung suchen, Wohnung finden, dann alles in der alten Wohnung einpacken, in der neuen wieder alles auspacken. Und dann sind da natürlich auch noch die Kosten. So ein Umzug kostet ja auch Geld. Transportkosten, dann muss meistens auch noch die Wohnung gestrichen werden. Von den mit einem Umzug verbundenen Zeitaufwand mal ganz abgesehen. Wir haben beschlossen, uns einfach mal ein wenig umzusehen auf dem Markt. Wie so die Angebote sind. Und wenn etwas Passendes dabei sein sollte, schlagen wir natürlich sofort zu. Auf lange Sicht gesehen werden wir aber in jedem Fall in eine neue Wohnung ziehen. Das ist für uns alle viel schöner. Und wer hat nicht gerne viel Platz in seinen eigenen vier Wänden?! Es muss ja keine Villa sein, einfach nur etwas größer!

30.3.11 11:31


Mein Job

Ich habe euch noch gar nicht erzählt, wie ich mein Geld verdiene. Ich bin Fahrscheinkontrolleur von Beruf und ich kann euch sagen, dass das nicht immer nur Spaß macht. Eigentlich mag ich meinen Job. Ich bin den ganzen Tag unterwegs, komme mit einer ganzen Menge Menschen in Kontakt. Aber genau da liegt manchmal auch das Problem. Denn nicht jeder Fahrgast ist immer freundlich. Das gilt vor allem dann nicht, wenn derjenige ohne gültigen Fahrschein unterwegs ist. Dann kann es sehr schnell sehr unangenehm werden.

Erst neulich hatte ich so einen Fall. Ein Kollege und ich waren in einem Bus auf unserer übichen Kontrolltour und da wurden wir auf eine Gruppe Jugendlicher aufmerksam. Die Sorte, der man nachts nicht alleine begegnen möchte, wenn sie zu acht auf einen zukommen. Aber es ist nun mal unser Job und so haben wir natürlich jeden Einzelnen von ihnen nach ihrem Fahrschein gefragt. Und wie mein Kollege und ich schon vermutet hatten, hatten sie natürlich gar keinen. Sie fingen an uns anzupöbeln. Was wir denn eigentlich von ihnen wollten. Der Bus würde doch sowieso fahren, ob sie jetzt mit an Board seien oder nicht. Und überhaupt, die Fahrkarten seien viel zu teuer, das würden sie gar nicht einsehen. Das Geld würden sie viel lieber für Kippen ausgeben als für so einen Schwachsinn. Da hilft dann diskutieren auch nichts. Wir haben die Jugendlichen dann nach draußen gebeten, ihre Personalien aufgenommen und jetzt müssen sich andere darum kümmern. Das sind immer ein bisschen schwierige Situationen, denn man weiss ja nie wie die Leute so drauf sind. Und in unserem Job, da macht man sich nicht immer beliebt!

21.3.11 15:18


Hallo!

Ich bin Sebastian. Hallo erstmal. Meine Freunde nenen mich aber Seppl. Dazu zähle ich euch jetzt auch einfach mal. Also, Seppl! Ich bin 28 Jahre alt und wohne in Erlangen. Ich habe einen kleinen Sohn und zusammen mit meiner Freundin leben wir in einer kleinen Wohnung am Stadtrand. Eigentlich ist unser Sohn gar nicht mehr so klein. Letzten Sommer ist er in die Schule gekommen, ist also jetzt in der ersten Klasse. Und schon jetzt macht uns die ganze Sache große Sorgen. Denn er kommt nicht wirklich gut mit. Hinkt im Vergleich zu den anderen Kindern schon jetzt hinterher. Zweimal mussten wir schon in die Schule und mit der Klassenleiterin besprechen, was jetzt am besten für unseren Sohn sei. Vielleicht sei er zu früh eingeschult worden, meinte die Lehererin, die wirklich sehr nett war! Das muss man schon sagen! Als Eltern macht man sich ja immer gleich Sorgen und da ist es sehr angenehm, wenn jemand, der wirklich Ahnung hat, ein wenig beruhigend auf einen einwirkt. Da haben wir schon Glück!

Wie es jetzt weiter gehen soll mit Tim, so heißt der Kleine nämlich, das wissen wir auch noch nicht ganz genau. Die Lehrerin hat uns geraten, dem Jungen noch ein bisschen Zeit zu geben. Bei manchen Kindern könne es etwas dauern, bis sie sich in der Schule einfinden und sich an alles gewöhnen. Wir hoffen natürlich beide, dass das so ist und sich Timmy wirklich nur etwas einleben muss. Was wir sonst machen sollten, wenn dies nicht der Fall sein sollte, das wissen wir wirklich nicht. Aber soweit wollen wir auch noch nicht denken! Timmy wäre schließlich nicht der Erste, der einfach etwas länger braucht!

10.3.11 14:32





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung